Geschichte

VELFAC ist ein dänisches Unternehmen, das Fassadenfenster und Fassadensysteme in einer einzigartigen Konstruktion aus Holz und Aluminium entwickelt, produziert und vertreibt. Das Unternehmen ist Teil der VKR Holding A/S, in deren Besitz sich unter anderem auch Velux befindet.

VELFAC ist somit ein Teil der Geschichte, die 1941 begann, als Villum Kann Rasmussen seinen Betrieb V. Kann Rasmussen & Co. gründete - der heute als VKR Holding A/S bekannt ist.

HOLZ-ALU-Fenster

VELFAC ist ein industrieller Fensterhersteller von Holz-Aluminium-Fensterelementen und exportiert Fenster und Türen in eine Reihe Länder, u. a. Deutschland, Großbritannien, Schweden und Irland. Die VELFAC A/S beschäftigt ca. 450 Mitarbeiter und hat seinen Hauptsitz in Horsens, Dänemark. VELFAC ist Dänemarks führender und größter Lieferant von Fassadenfenstern aus Holz-Aluminium. Der Gründer des Unternehmens, Villum Kann Rasmussen, lancierte bereits 1942 das VELUX-Oberlichtfenster und 1952 folgte dann schließlich das Fassadenfenster, welches zehn Jahre später den Namen VELFAC erhielt. Die anhaltende Entwicklungsarbeit des Unternehmens führte 1980 zur Einführung des ersten Fensters mit Aluminium auf der Außenseite und Holz auf der Innenseite.

VELFAC in Deutschland

VELFAC Deutschland beschäftigt derzeit fünf Key Account Manager in den Bereichen Berlin, Bremen beziehungsweise Hamburg. Sie stehen Zimmermeistern, professionellen Bauherren, Ingenieuren und Architekten mit Rat und für den Verkauf zur Verfügung. Die drei Verkaufsberater vor Ort werden von VELFACs interner Verkaufsabteilung unterstützt.

Der Verkauf von Fenstern an private Kunden erfolgt über ein Händlernetzwerk, das aus örtlichen Zimmermeistern besteht.

Der Gründer

VELFACs Gründer, Villum Kann Rasmussen, wurde 1909 auf Mandø geboren, wo sein Vater Gemeindepastor war. Im Jahre 1927 wurde er Student an der Akademie in Sorø und schloss 1932 an der polytechnischen Lehranstalt als Bauingenieur ab.

Villum Kann Rasmussen war neugierig und erfinderisch und während seiner gesamten Karriere stark in der Arbeit mit der Produktentwicklung beschäftigt. Sein ausgeprägter praktischer Sinn spiegelte sich in seiner Annäherung an den Entwicklungsprozess wider, und er fasste seine Haltung zu dieser Arbeit im folgenden Motto zusammen: „Ein Versuch ist mehr wert als tausend Annahmen von Fachleuten“.

Villum Kann Rasmussen besaß den brennenden Wunsch, Tageslicht, frische Luft und Aussicht in den Alltag der Menschen zu bringen, und er meldete mehr als 55 Patente und 9 Musterschutze an.

Musterbetrieb

Aber auch als Leiter war Villum Kann Rasmussen voller Visionen und Ideen. 1965 formulierte er die „Zielsetzung für einen Musterbetrieb“, in der er die Ambition zur Ausarbeitung einer Reihe von Musterbetrieben zum Ausdruck brachte, die mit Produkten arbeiten, die der Gemeinschaft nützen, und einen Überschuss erwirtschaften, der eine ökonomische Unabhängigkeit bewahren kann. Diese Zielsetzung bildet heute noch immer die Wertgrundlage für das ganze Unternehmen.

Es lag Villum Kann Rasmussen am Herzen, dass ein Teil des Überschusses des Unternehmens auf eine Art und Weise an die Gemeinschaft zurückgeführt werden sollte, die etwas positiv verändert. Das ist der Hintergrund dafür, dass er 1971 den gemeinnützigen Fond VILLUM KANN RASMUSSEN FONDEN und 1981 den VELUX FONDEN stiftete, die wissenschaftliche, kulturelle und soziale Zwecke, die Erforschung des Tageslichts und Aktivitäten für Ältere unterstützen.

Unsere Mission

Wir werden uns zum bevorzugten Fensterhersteller von Holz-Alu-Fensterelementen qualifizieren.

Umwelt

Die nächste Generation soll auch mit den VELFAC Fenstern, die wir heute montiert haben, leben. Wir haben deswegen hohe Umweltanforderungen an die Arbeiten mit der Entwicklung und Produktion. VELFAC war auch einer der ersten Fensterhersteller, der eine ”Umwelt-Deklaration“ vorlegen konnte. Diese Deklaration schildert den wirklichen Einfluss eines Fensters auf die Umwelt - nicht nur während der Herstellung und Montage, sondern auch von Anwendung bis hin zur Wiederverwertung.

x
Richtlinie zu Cookies

Über Cookies