Luft, Licht und Lebensfreude

Ein Aktivhaus trägt als ein auf den Menschen konzentriertes Konzept zur Nachhaltigkeit bei, indem es für ein Gleichgewicht dreier Parameter sorgt: Energie, Raumklima und Umgebung.

Store vinduer og glidedøre giver både luft og lys til hjemmet

Die Firmen der VKR-Gruppe, darunter VELFAC, initiierten im Jahr 2008 die Konstruktion von acht Musterhäusern in verschiedenen Ländern Europas, die nach den Aktivhaus-Prinzipien erbaut wurden. Das LichtAktiv Haus in Hamburg ist eines dieser acht Häuser.

Die Häuser produzieren Energie und sind als Beispiele intelligenter Gebäude mit einem niedrigen Energieverbrauch, einem gesunden Raumklima und einer herausragenden Architektur konstruiert.

VKR Holding hat in Zusammenarbeit mit ihren Tochtergesellschaften VELUX, VELFAC, SolarCAP, WindowMaster sowie externen Zusammenarbeitspartnern die Grundsätze des Aktivhauskonzeptes entwickelt.

Bei zukunftssicheren tragfähigen Gebäuden – aus ganzheitlicher Sicht gebaut – genügt es nicht, den Energieverbrauch durch Isolierung zu reduzieren und Passivwärme durch Südorientierung der Gebäude zu nutzen. Andere Werte sind auch zu berücksichtigen.

Bei der Entwicklung des Aktivhauses wird vielmehr auf Ästhetik, Komfort und Nutzung neuer Energietechnologien fokussiert bei gleichzeitiger Berücksichtigung und Nutzung örtlicher Traditionen und Klimaverhältnisse.

Ein Aktivhaus wird nach seiner Fähigkeit bewertet, eine ausgeglichene Interaktion zwischen Energieverbrauch, Raumklima und Umweltbelastung zu ermöglichen: ENERGIE: Ein Aktivhaus ist CO2-neutral. Es hat einen sehr geringen Energieverbrauch und nutzt erneuerbare Energiequellen, um mehr Energie zu produzieren, als es verbraucht.

RAUMKLIMA: Ein Aktivhaus hat ein gesundes und komfortables Raumklima und unterstützt die Möglichkeiten der Menschen, ihr Leben zu entfalten.

UMGEBUNG: Ein Aktivhaus ist zur Interaktion mit der Umgebung entworfen, orientiert und konstruiert.

x
Richtlinie zu Cookies

Über Cookies