Aluminium

Die Fenster der VELFAC 200-Serie besteht zu 9,4 Prozent aus Aluminium, das für die Rahmen der Produkte verwendet wird. Neben seinen verstärkenden Eigenschaften sowie seiner hohen Zug- und Reißfestigkeit reduziert der Baustoff den Instandhaltungsbedarf der Produkte, da Aluminium in seiner gesamten Lebensdauer so gut wie wartungsfrei ist.

Es hat eine lange Lebensdauer und vergeht nicht, weil das Material in Kontakt mit Sauerstoff eine Schutzschicht aus Aluminiumoxid bildet.    Aluminium ist ein Naturstoff und macht ca. acht Prozent der Erdkruste aus. Nach CO2 und Silizium (also Sand) ist es das dritthäufigste Element auf der Erde. Nach Eisen ist es das am häufigsten verwendete Metall überhaupt. 

Råt men også samtidigt glat vinduesdesign med aluminiums vinduer

Unendliches Recycling
Aluminium ist ein kostbarer Rohstoff und ein besonders nachhaltiges Material. Es ist sehr recyclingfähig, da es unendlich oft wiederaufbereitet werden kann und die Qualität des Materials fast uneingeschränkt erhalten bleibt.

Der weitaus größte Teil des verarbeiteten Aluminiums wird nicht gewonnen, sondern gesammelt und neu verarbeitet. Somit sind 70 Prozent des gewonnenen Aluminiums noch heute in Gebrauch. In Europa werden mehr als 80 Prozent des Baumaterials aus Aluminium wiederverwertet.

Das Umschmelzen reduziert die Treibhausgasemission um 95 Prozent, denn der Energieverbrauch wird auf höchstens fünf Prozent der für die neue Produktion verwendeten Menge minimiert. Bei der Herstellung entsteht eine geringe Menge Schnittabfall, die umgeschmolzen wird.

Wiederaufbereitetes Aluminium findet sich in vielen Produkten in den Bereichen Lebensmittel, Transport, Technologie und Baustoffe wieder.