Glas

Modstandsdygtige ruder til dine vinduer fra Velfac Glas wird in die Rahmen eingesetzt und macht 62,2 Prozent eines VELFAC 200-Produktes aus. Glas wird aus reichhaltigen und leicht verfügbaren Rohstoffen, nämlich Sand, Kalk und Soda, hergestellt. Diese Rohstoffe werden auf min. 1.500oC erhitzt, dann geformt und langsam abgekühlt. 

So gut wie unvergänglich
Gegenüber externen Einwirkungen wie chemischen Stoffen und Bakterien ist Glas sehr widerstandsfähig. Darum ist Glas sehr langlebig und eignet sich hervorragend für die stoffliche Verwertung. Im Verhältnis zur Produktion von neuem Glas verbraucht das Recyceln von Glas ca. sieben Mal weniger Energie. So minimiert die Wiederverwendung von Glas die CO2-Emission im Gebäudebau beträchtlich.

In Dänemark wird der absolute Großteil des Werkstoffs Glas nach Gebrauch getrennt gesammelt. Für Fenster beispielsweise kann Glas wiederverwertet werden, indem es eingeschmolzen und zu neuen Produkten geformt wird. Ein geringer Teil des Glases wird zermahlen und in der Form von Glaswolle als Dämmstoff in Gebäude eingebracht.  

Natürliche Edelgase
VELFAC-Fenster haben standardmäßig Zweifachverglasung mit dem ungiftigen Edelgas Argon als Hohlraumfüllung. Dank der guten Dämmeigenschaften des Gases können wir so den Wärmeverlust durch Fenster reduzieren. Argon wird direkt aus der Atmosphäre gewonnen und ist eines der am häufigsten vorkommenden Edelgase. Argon macht 0,1 Prozent eines VELFAC 200-Fensters aus.