Holz

Vinduer fra Velfac i nordeuropæisk træ giver et naturligt design 

In unserer Produktion verwenden wir nordeuropäisches Holz. Wir fertigen daraus die Blendrahmen und es macht 20,2 Prozent der Fenster der VELFAC 200-Serie aus. Holz ist ein regeneratives Produkt, das sich selbst erneuert und darum sehr umweltfreundlich ist. Aus ihm lassen sich zum Beispiel neue Blendrahmen, Möbel, Holz- und Spanplatten fertigen.

Eine Wiederverwendung als Holz- und Spanplatten ist möglich, wenn zunächst Beschläge, Schrauben und Ähnliches entfernt werden und das Holz dann zerkleinert, gesiebt und anschließend in kleinere Stücke zermahlen wird. Holz kann nicht nur dem Recycling zugeführt werden, es eignet sich auch als CO2-neutraler Brennstoff. Die Energie wird dem Holz durch Verbrennen entzogen.

FSC®-zertifiziertes Holz
VELFAC verwendet für seine Produkte FSC-zertifiziertes Holz. Das ist unsere Garantie dafür, dass das von uns verarbeitete Holz aus nachhaltig aufgeforsteten Waldgebieten stammen. Lesen Sie hier mehr über die FSC-Zertifizierung (Link für die Fahne über FSC-Zertifizierung, Seite 9)

Ein CO2-neutraler Baustoff
Im Vergleich mit anderen herkömmlichen Baustoffen verbraucht Holz für seine Produktion am wenigsten Energie. Holz entsteht auf natürlichem Wege unter Verwendung der natürlichen Ressource des Waldes: CO2, Solarenergie, Wasser und Mineralstoffe.

Holz ist eine CO2-neutrale Ressource. Darum ist die CO2-Menge, die das Holz in der Wachstumsphase aufnimmt, identisch mit der Menge, die es bei der Entsorgung freisetzt. Holz produziert durch Photosynthese den Sauerstoff, den wir Menschen täglich einatmen. Zudem absorbieren Bäume einen Teil des CO2 aus der Luft, der sonst zum Treibhauseffekt beitragen würde. Holz nimmt nämlich aus der Luft CO2 auf, das sowohl vor dem Fällen als auch nach der Verarbeitung in beispielsweise Baustoff im Holz als Kohlenstoff gelagert wird.