Wohnräume

Jeder liebt das Wohnzimmer – einen Raum, in dem man sich entspannt, spielt, fernsieht oder Ruhe findet. Wird das Wohnzimmer mit einer Terrasse oder dem Garten verbunden, so können Sie die Aussicht genießen und die Welt in Ihr Zuhause aufnehmen.

wohnen-680x350.jpg
Foto: Casa Solstad

Fenster und verglaste Türen in Ihrem Wohnraum – daran sollten Sie denken

 
  • Natürliches Licht hineinlassen
    Große Fensterflächen spenden dem gesamten Wohnraum viel Licht – das ganze Jahr über. Zusätzliches Tageslicht erhellt einen Raum und reduziert den Bedarf an Heizenergie und künstlicher Beleuchtung. Sie überlegen, wie viele und welche Fenster Sie brauchen? Berücksichtigen Sie die Ausrichtung Ihres Hauses und die Lage Ihres Wohnraums und Sie werden die perfekte Kombination von Fenstern, Terrassen- und Schiebetüren, einschließlich bodentiefer Verglasung und Eckfenster finden.

  • Zugang zum Garten oder zur Terrasse
    Verglaste Terrassentüren sind eine großartige Bereicherung für Ihre Wohnräume. Haben Sie Platz für eine Terrassentür im geöffneten Zustand? Schiebetüren benötigen fast keinen Platz, nach außen öffnende Terrassentüren hingegen beanspruchen zusätzlichen Raum. Ein Vorteil der nach außen öffnende Elemente ist jedoch, dass Sie im Wohnraum immer die volle Fläche nutzten können.

  • Isolierung und Solargewinn 
    Thermischer Komfort ist entscheidend für Ihr Wohnzimmer, damit Sie das ganze Jahr von einem angenehmen, zugfreien und gleichmäßig temperierten Klima profitieren. Fenster in Südfassaden erzeugen durch die natürliche Wärme der Sonne einen solaren Gewinn – ein unschätzbarer Wert im Winter, im Sommer jedoch kann die absorbierte Sonnenenergie zu aufgeheizten Räumen und stickiger Luft führen. Eine Sonnenschutzverglasung kann eine einfache Möglichkeit sein, die Sonneneinstrahlung zu kontrollieren – aber es gibt noch viele andere Sonnenschutz-Lösungen.

  • Verbesserte Sicherheit
    Räume im Erdgeschoss sind besonders häufig einbruchgefährdet. Daher ist es wichtig, sich für Fenster mit Schutzmaßnahmen zu entscheiden.

  • Planen Sie einen Wintergarten?
    Denken Sie schon zu Beginn über die Anzahl und Position Ihrer Fenster nach. Überlegen Sie, wie Sie die Lichtverhältnisse im Wohnbereich positiv beeinflussen können und den Raum so gestalten, dass er bei jedem Wetter genutzt werden kann. Große Fensterflächen erhöhen den Lichteinfall und stellen mit der richtigen Isolierung sicher, dass immer eine gleichmäßige Temperatur gehalten wird. So schaffen Sie einen hellen und behaglichen, komfortablen und vielseitigen Raum, der das ganze Jahr über gerne bewohnt wird.

 

Inspiration für Wohnräume: